Skip to main content

Sonnenliege

, dieser Begriff steht für totale Entspannung und Erholung. Sie liegen am Strand oder in ihrem Garten und erholen sich von den Problemen des Alltags. Sie liegen bequem und lesen ein Buch. Sie machen ihren Mittagsschlaf oder genießen einen kühlen Sommerwein auf ihrer Sonnenliege. Aber welche Sonnenliege ist genau „ Die Richtige“ für sie?

1234
Palermo Rattanliege Lafuma Sonnenliege klappbar Allibert Daytona Sonnenliege mit hochgeklapptem Kopfteil Ultranatura Sonnenliege Bestseller
Modell Palermo RattanliegeLafuma Sonnenliege klappbarAllibert Daytona SonnenliegeUltranatura Sonnenliege Nizza
Preis

ab 189,90 €

109,00 €

119,00 €

ab 92,53 €

Bewertung
Gewicht11 kg9 kg13 Kilogramm9 Kilogramm
Größe203 x 70 x 32 cm201 x 70 x 41 cm195 x 65 x 22 cm193 x 67 x 32 cm
MaterialPolyrattangeflechtKunstoff-MetallPolyrattangeflechtAluminium
Preis-Leistungsehr gutsehr gutetwas teurerausgezeichnet
ExtrasBezug und Kissen inkl.unterschiedliche FarbenLiegekissenLiege mit Dach
Preis

ab 189,90 €

109,00 €

119,00 €

ab 92,53 €

DetailsAmazon *DetailsAmazon *DetailsAmazon *DetailsAmazon *

Was ist eine Sonnenliege

Eine Sonnenliege dient ihnen maximale Entspannung zu verschaffen. Sie sollen nicht wie in einem Gartenstuhl sitzen und sich am Wetter erfreuen, sondern können allein oder mit der Familie einfach entspannt ihre Freizeit genießen. Sonnenliegen sind dafür ausgelegt das sie in einer aufrechten oder liegenden Nutzung, den maximalen Komfort genießen können. Sonnenliegen sind in ihrer Breite und ihrer Länge so konstruiert worden, dass der ultimative Erholungswert gewährleistet ist. Bei ihrer Terrassenplanung oder der Planung ihres Gartens spielt die Sonnenliege eine riesige Rolle. Oftmals werden ganze Bereiche so geplant das ihre Gartenliege am optimalen Platz steht. Entscheiden sie sich beim Kauf also für eine perfekte Sonnenliege IHRER WAHL.Was sie alles beachten sollten und welche die richtige Gartenliege für sie ist, werden wir im folgenden erläutern. Ihre Liegemöbel bieten ihnen den Luxus ihren Freizeitbereich in einen edlen und anheimelnden Ort zu verwandeln.

Schwungliege Akazie

69,95 €

DetailsAmazon *

Zusammenfassend kann man eine Sonnenliege als einen ganz persönlichen Ort der Entspannung und der Erholung charakterisieren, an dem SIE unter bequemsten Bedingungen Teile ihrer Freizeit genießen sollen und die totale Entspannung finden können.

Welche Sonnenliegen Arten gibt es?

 

Massivliege

Sonnenliege massiv

Diese massiven Sonnenliegen sind etwas anders gestaltet als normale Sonnenliegen. Sie sind schwerer und ähneln vom Aufbau her einem Bett. Sie benötigen einen stabilen Untergrund, eine größere Stellfläche und sind meistens aus Polyrattan gefertigt. Eine Massivliege ist ein optischer Hingucker der jeden Garten verschönert. Sonnendoppelliegen und Sonnenlounge gehören ebenfalls zu den Massivliegen. Wer sich für den Kauf einer Massivliege entscheidet, kauft eine Sonnenliege die über einige Jahre hinweg den Garten oder die Terrasse verschönern soll.

Klappliege

Sonnenliege klappbar

Wer wenig Platz zur Verfügung hat sollte sich mit einer Klappliege beschäftigen. Diese ist sehr schnell aufgestellt und wieder weggeräumt. Die umklappbare Rückenseite sorgt für eine aufrechte Nutzung die bei Bedarf zur Sonnenliege umfunktioniert werden kann. Die Vielseitigkeit und die hohe Beweglichkeit machen diese Liege zu einer häufig genutzten Sonnenliege für Personen mit wenig Platz.

Rollliege

Sonnenliege rollbar

Der Unterschied zu anderen Liegen sind die angebrachten Rollen an der Sonnenliege. Oft werden Massivliegen mit Rollen kombiniert um diese schnell transportieren zu können. Die Rollliege sorgt für eine hohe Beweglichkeit, auch bei größerem Gewicht. Sie sollten beim Kauf auf diese Möglichkeit achten, da dies vieles im Umgang mit Sonnenliegen erleichtert.

 

Toscana Liege XXL

179,90 €

DetailsAmazon *

Vorteile und Nachteile einer Massivliege

Vorteile:

optisch sehr schön
qualitativ sehr hochwertig
sehr stabil
wetterfest
langlebig

Nachteile:

hohes Gewicht
kostenintensiv
unbeweglich

Vorteile und Nachteile einer Klappliege

Vorteile:

sehr leicht
schnell beweglich
kostengünstig
flexibel einsetzbar
wenig Platzbedarf

Nachteile:

anfällig gegen Witterung
geringe Belastbarkeit
optisch weniger ansprechend

Vorteile und Nachteile einer Rollliege

Vorteile:

gute Beweglichkeit
flexible Handhabung
schnell umsetzbar
vielfältiges Aussehen
robust

Nachteile:

kostenintensiver beim Kauf
optisch nicht immer gut
oftmals billiges Material

Was ist vor Kauf einer Sonnenliege zu beachten

Sie müssen das Material ihre Gartenmöbel vom optischen und vom bequemen Standpunkt aus betrachten. Sie müssen sich gut auf ihnen fühlen. Des Weiteren muss der Zweck erfüllt werden. Das heißt, wenn sie lesen wollen sollten sie sich möglicherweise für eine Sonnenliege mit Dach entscheiden, damit die direkte Sonneneinstrahlung ihren Lesegenuss nicht stören kann. Die Größe, in Länge und Breite sollte auf sie zugeschnitten sein. Zusätzlich ist eine gewisse Stabilität nicht zu unterschätzen. Selbst wenn sie ein Leichtgewicht sein sollten, kann es immer noch passieren das sich ihr Partner, ihre Kinder oder Freunde sich mit zu ihnen setzen. Planen sie also großzügig und stabil den Kauf einer Sonnenliege.

Strandliege mit Rollen und Sonnendach

Das Gewicht der Sonnenliege sollte nicht zu hoch sein. Sie werden sicher einmal Umgestaltungen auf ihrer Terrasse durchführen, der Sonne mit ihrer Liege hinterher wandern oder sie nutzen die Liege auch am Strand. Ein hohes Gewicht sorgt dabei für unnötige Kraftanstrengungen und sollte gemieden werden.

Zusätzlich sollte sie beachten, dass eine Sonnenliege sehr pflegeleicht sein sollte um möglichst wenig Arbeit damit zu haben. Die Liegefläche sollte sich gut reinigen lassen und und bei Wahl einer Sonnenliege aus Metall aus rostfreiem Material sein.

Polyrattan Sonneninsel Lounge

215,95 €

DetailsAmazon *

Zusammenfassung vor Kauf einer Sonnenliege

1. Beachten sie die Belastbarkeit der Sonnenliege. Achten sie vor dem Kauf auf die Herstellerangaben zur Gewichtsbelastung und zur Tragfähigkeit. Planen sie ihre Sonnenliege am besten am Gewicht der schwersten Person im Haushalt und nehmen sie 10% mehr Tragfähigkeit.

2. Wählen sie das für sie am besten geeignete Material. Die Unterschiede stellen wir im nächsten Absatz vor. Beachten sie dabei auch, ihre Nutzungsformen. Es gibt Unterschiede ob sie ihre Liege nur als Gartenmöbel oder auch am Strand nutzen wollen.

Allibert Daytona Sonnenliege

119,00 €

DetailsAmazon *

3. Wählen sie ihre Liege in ausreichende Breite und Länge. Die modernen Liegemöbel sind lange haltbar und nichts ist ärgerlicher als nach Kauf festzustellen das sie die falsche Wahl getroffen haben. In der Länge und Breite sollten sie ebenfalls ihre Körpermaße nutzen. Geben sie jeweils 20% dazu, damit ihre Liege ausreichend Platz hergibt. In der Breite sollte eine Sonnenliege nicht schmaler als 65 Zentimeter sein. Größer ist natürlich immer möglich und auch empfehlenswert.

4. Höhe der Sonnenliege die Höhe sollte ihrem Körper angemessen sein. Sie wollen sich ja leicht hinlegen und bequem wieder aufstehen. Im Normalfall reicht eine Höhe von 40dm aus. Bei größeren Peronen sollten sie auf 50cm aufstocken. Ebenfalls spielt bei der Höhe ihr Alter hinein. Im Moment sind sie vielleicht noch jung und agil, aber am einem gewissen Lebensalter fällt das Aufstehen nicht mehr ganz so leicht. Als kleinen Merksatz können sie hiermit planen. Je 10 Jahre älter, erhöht die Sitzfläche um 5cm.

5. Hat die Sonnenliege eine Rückenlehne? Diese sollte in jedem Fall vorhanden sein. Der Anspruch an eine Rückenlehne sollte in jedem Fall sein, dass sie unterschiedlichste Höhenverstellungen hat. Moderne Gartenliege bieten mittlerweile bis zu 8 unterschiedliche Stellungen. Ihr Neukauf sollte zumindest 4 Stellmöglichkeiten in verschiedenen Stellungen haben.

6. Wie flexibel soll ihre Sonnenliege sein. Auch das ist ein wichtiger Punkt vor dem Kauf. Es gibt Sonnenliegen mit Rollen, welche ein umstellen erleichtern. Eine eingebaute Klappfunktion sorgt im Herbst für eine schneller und platzsparende Verstaumöglichkeit. Sollten sie im Wintergarten eine Sonnenliege haben, die somit das ganze Jahr an einem Ort steht können sie den letzten Punkt missachten.

7. Achten sie auf die Auflagen der Sonnenliege. Diese sind bei den meisten Liegenkäufen bereits mit im Angebot. Sollte die Auflage aber nicht passen kaufen sie sich eine Auflage ihres Geschmackes. Die Länge und Breite ihrer Sonnenliege gibt dabei die Maße vor. Im Winter können sie ihre Auflagen in einer Banktruhe verstauen.

8. Sonnenliege mit Armlehne oder nicht? Wenn sie oft lesen sollten sie in jedem Fall die Armlehnen mit an der Sonnenliege haben. Es sorgt für die Möglichkeit eines bequemeren Lesens und erleichtert das Sitzen wenn die Rückenlehne in einer aufrechten Form ist.


Verwendetes Material für Sonnenliegen

Die Sonnenliege ihrer Wahl kann aus den unterschiedlichsten Materialien bestehen. Wir werden im folgenden die am meisten genutzten vorstellen. Welche sie nutzen wollen bleibt ihre Entscheidung.

Holz:

Der Klassiker unter den Sonnenliegen. Seit vielen Jahrzehnten werden Liegen aus Holz gebaut. Dieser sehr robuste Werkstoff sorgt für wahre „Eyecatcher“! Die aus massivem Holz gebauten Sonnenliegen sind äußerst stabil und werden lange genutzt. Allerdings benötigt Holz, im Gegensatz zu anderen Materialien eine regelmäßige Pflege. Ohne die notwendigen Pflegemaßnahmen wird ihre Holzliege brüchig und durch die Witterungseinflüsse zu Schaden kommen.

Polyrattan:

Polyrattan ist eine Nachbildung von Rattan aus Kunststoff. Diese Gartenliegen sind ultra pflegeleicht und halten jeder Witterung stand. Sie verfügen über ein leichtes Gewicht und sind somit relativ beweglich. Polayrattan ist einer der am meisten genutzten Materialien zum Sonnenliegenbau. Die Vielfalt ist riesig.

Rattan:

Das Naturprodukt aus Rattan wird in Handarbeit verwendet und sorgt für edel aussehende Gartenliegeflächen. Es ist etwas schwerer und dadurch etwas unbeweglicher. Da es ein Naturprodukt ist, bedeutet dies für sie Pflege, Pflege, Pflege. Sie sollten ihre Rattanliege genau wie Holzliegen behandeln. Wer es mit den Pflegemaßnahmen nicht so genau nimmt wird nicht lange Freude an seiner Sonnenliege aus Rattan haben. Wer auf Sonnenliegen mit Unikatcharakter Wert legt, ist bei Rattan völlig richtig.

Aluminium:

Dieser sehr leichter Werkstoff bringt einige der schönsten Liegen hervor. Durch sein geringes Gewicht und seine Witterungsbeständigkeit ist eine Liege aus Metall ein gern gekaufter Sonnenliegenkandidat. Der Zusammenbau und die Nutzung sind sehr einfach. Im Gegensatz zu anderen Liegematerialien ist die Aluliege mit einem Minimum an Pflege, der pflegeleichtestes Kandidat unter den Sonnenliegen.

Kunststoff:

Sonnenliegen aus Kunststoff sind sehr pflegeleicht und extrem witterungsbeständig. Wer seine Liegen im Herbst nicht gerne wegräumt, ist mit einer Kunststoggliege hervorragend bedient. Die Sonnenliege aus Kunststoff kann das gesamte Jahr im Freien verbringen. Im Gegensatz zu den massiven Holz oder Rattanliegen ist eine Kunststoffliege sehr leicht und somit gut beweglich.

 


Sonnenliege Zubehör

Wie bei vielen Gartenmöbel sind auch bei Sonnenliegen die Zubehörteile wichtig und sollten beim Kauf einer Sonnenliege nicht außer Acht gelassen werden. Wir gehen im Folgenden auf Zubehörteile einer Sonnenliege ein. Welche sie davon benötigen bleibt ihre Entscheidung.

Dach an der Sonnenliege

Eine Sonnenliege mit Dach ist für viele unverzichtbar. Wer sich oft im Freien aufhält sollte direkte Sonneneinstrahlung meiden. Gerade bei „Leseratten“ die ihre Freizeit im Garten verbringen ist ein Dach an der Sonnenliege auf zwei Gründen unerlässlich. Zum einen schützt das Dach an der Gartenliege vor direkter Sonneneinstrahlung ihre Haut. Dies sollte sie bei längerer Liegedauer auf keinen Fall außer Acht lassen. Zum zweiten dient das Dach an der Liege als Blendschutz. Wenn die Sonne direkt auf ihr Buch oder Ebook scheint, werden sie geblendet und es mindert den Lesespaß ungemein.

Armlehnenan der Sonnenliege

Die Armlehnen an der Sonnenliege sind für eine bequeme Sitzhaltung wichtig. Die Arme werden durch die Lehnen entspannt und somit können sie sich zur Gänze entspannen. Ohne Armlehnen werden sie entweder ihre Arme mit auf die Liege legen oder müssen sie beim Lesen stetig hochhalten. Das sorgt für unnötige Anstrengungen und mindert das Freizeitvergnügen. Gerade für Vielleser sind Armlehnen an der Sonnenliege ein „Muss“.

Bezüge der Sonnenliege

Die Bezüge gibt es bei fast jedem Kauf einer Sonnenliege gratis mit dazu. Bedenken sie aber das diese auch einmal gewaschen oder gewechselt werden müssen. Oft gefällt ihnen nach einige Zeit die Farbe auch nicht mehr. Ein paar Ersatzbezüge sind deshalb nur zu empfehlen. Der stetige Wechsel sorgt für Entlastungen der Bezüge und jeder Sonnenliegennutzer sieht sich deutlich langsamer an seinen Bezüge satt. Der Wechseleffekt ist oftmals eine schöne Veränderung für den gesamten Gartenanblick.

Ersatzkissen

Die Kissen auf ihrer Sonnenliege sind hohen Gewichtsbelastungen ausgesetzt. Sie sollten immer ein paar Ersatzkissen zusätzlich kaufen. Ohne Ersatzkissen liegen sie ihre alten Kissen deutlich schneller durch und müssen dann sowieso neue kaufen. Mit dem sofortigem Kauf von Zusatzkissen haben sie sofort Ersatz vor Ort. Beachtenswert ist ebenfalls, dass sie oft unterschiedliche Kissenmengen nutzen wollen. Wenn sie einfach nur darauf liegen reicht die eine Unterlage. Wenn sie aber eine Lounge haben ist eine größere Menge an Kissen für den Wohlfühleffekt sehr nützlich.

Rollen an der Sonnenliege

Die Rollen an ihrer Sonnenliege sorgen für ein schnelles und einfach Verschieben ihrer Gartenliege. Sie können dadurch deutlich leichter ein hohes Gewicht bewegen und somit wird das Umsetzen ihrer Sonnenliege deutlich einfacher. Gerade bei schweren und kompakten Liegelounges sind die Rollen unverzichtbar.

Abdeckplanen

Wer im Winter seine Sonnenliege nicht wegstellen möchte, kann diese über die kalte Jahreszeit mit einer Abdeckplane schützen. Im Sommer können sie bei regnerischen Tagen das Wegräumen der Unterlagen und Kissen sparen indem sie die Abdeckplane einfach über die Liege legen. Sie haben 2 Vorteile. Es erspart unnötige Arbeit wie das Wegräumen und es schützt die Sonnenliege vor Wind und Wetter.

Kopfstütze an der Sonnenliege

Wie oben bereits beschrieben ist eine Kopfstütze für Leser und Leserinnen auf der Sonnenliege notwendig. Sie können ihren Nacken natürlich auch mit Kissen entlasten, aber eine fest installierte Kopfstütze erleichtert das Liegen deutlich. Wir empfehlen in jedem Fall bei Kauf einer Sonnenliege darauf zu achten. Es bringt keinerlei Nachteile mit sich, sorgt aber für Entspannung beim Lesen. Zusätzlich können sie ihre Sonnenliege , soweit vorhanden, auch zu einem Sitzstuhl hochklappen und damit ihren Nacken in der sitzenden Position entlasten.

Abnehmbares Fußteil

Gerade bei Kauf einer klappbarer Sonnenliege ist ein Fußteil notwendig. Dieses abnehmbare Fußteil macht den Unterschied zwischen einem Gartenstuhl und einer Gartenliege. Ein komplette Liege wird dieses Zubehörteil nicht haben, was auch nicht notwendig ist, aber bei einem Gartenstuhl sollte es dabei sein. Es ermöglicht das schnelle Umbauen vom Stuhl zur Sonnenliege.

Pflegemittel

Die Pflegemittel für ihre Sonnenliege ist absolut wichtig. Egal aus welchem Material ihre Sonnenliege besteht, gepflegt müssen sie alle werden. Kaufen sie sich das entsprechende Pflegemittel passend zum Material ihre Liege. Sollten sie diesem Hinweis nicht folgen, werden ihre Gartenliegen der Witterung ohne Schutz ausgesetzt und die Haltwertzeit wird drastisch gesenkt.

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen